Internationalistischer Barabend: Die radikale Linke in Israel

Im November startet endlich wieder unser internationalistischer Barabend. Diesmal wird das Thema die radikale Linke in Israel sein. Wenn ihr Lust habt uns kennenzulernen, dann kommt vorbei und trinkt ein paar Bier mit uns!

Die letzte militärische Eskalation um Gaza ist gerade wenige Wochen her. Erneut sind hierzulande die Fronten aufgebrochen, die Apostel der bedingungslosen Solidarität zu dieser oder jener Seite aufeinander losgegangen. Untergegangen sind, mal wieder, die Stimmen der israelischen und palästinensischen Linken und deren Positionen zu dem anhaltenden Konflikt in Nahost. Das mediale Bild dominiert haben die ChauvinistInnen dieser oder jener Konfliktpartei: Jene, die sich hier in Frankfurt mit FundamentalistInnen und (türkischen) FaschistInnen gemein machten und damit das legitime Anliegen, gegen den Krieg der israelischen Regierung zu demonstrieren zugunsten der Allianz mit religiöser und ethnisierter Hetze diskreditierten, und jene Kräfte, die es im Bündnis mit dem politischen Establishment Frankfurts mit der rechtsradikalen Netanjahu-Regierung hielten und den menschenverachtenden Krieg gegen die palästinensische Zivilbevölkerung in Gaza zur ,,Sicherheitsoperation‘‘ verklärten. (weiter)

15.11.2014 | 20:00 Uhr | Koblenzer Straße 9 | Frankfurt/M

Facebook Veranstaltung