Archiv für November 2014

Auf zur IMK 2014!

Zum 06.12. ruft ein Bündnis aus kurdischen Verbänden und deutschen Gruppen zu Gegenprotesten bei der diesjährigen Innenministerkonferenz (IMK) in Köln auf. Thema der Gegenproteste wird dieses Jahr vor allem die Forderung nach der Aufhebung des PKK-Verbots und damit ein Ende der Kriminalisierung der kurdischen Befreiungsbewegung sein, aber auch die Forderung nach einem Ende der europäischen Abschottungs- und Ausweisungspolitik gegenüber geflüchteten Menschen.

Bei der regelmäßig stattfindenden Konferenz der Innenminister*innen der Länder und des Bundesinnenministeriums (IMK) werden die politischen Schwerpunkte der deutschen Innenpolitik festgeschrieben. Häufig lässt sich an den Beschlüssen der IMK ablesen in welche Richtung sich die Innen- und Rechtspolitik des deutschen Staates entwickeln wird. In Köln wird neben Themen wie „organisierte Einbruchskriminalität“, „Hooligan- und Ultragewalt“ vor allem die deutsche Asylpolitik auf der Tagesordnung stehen. (weiter)

Großdemonstration
Gegen Repression und Abschottung

06.12.2014 | 13:00 Uhr | Friesenplatz/Köln

Facebook-Veranstaltung

Die GenossInnen von Kritik & Praxis Frankfurt organisieren eine gemeinsame Busanreise aus Frankfurt. Tickets können unter mail@kritikundpraxis.org reserviert werden.