Archiv der Kategorie 'RASH/SHARP'

Filmabend: ,,Une Vie De Lutte – Der Kampf geht weiter!'‘

Als am 05. Juni 2013 der antifaschistische Aktivist Clément Méric mit zwei weiteren Freunden mitten in der Pariser Innenstadt von 3 Neonazis angegriffen und ermordet wurde, sorgte dies kurzzeitig für einen Aufschrei über rechte Gewalt im Land. Fast zwei Jahre sind nun vergangen, die Tat und Clément bleiben jedoch unvergessen. Vor dem Kontext einer erstarkenden parlamentarischen Rechten, wie die Partei “Front National” sowie eines gesellschaftlichen Rechtsrucks in Frankreich und Europa, versucht der Film den Mord im Bewusstsein zu halten und die Tathergänge zu rekonstruieren. Die Bedrohung von rechts wird dabei skizziert und ein Einblick in die aktuellen antifaschistischen Kämpfe gegeben.

Die Dokumentation ist von den North-East Antifascists [NEA] und Unterstützer*innen gemeinsam entwickelt und gedreht worden. Zur Entstehung haben Freund*innen der “Action Antifasciste Paris-Banlieue”, “Quartiers Libres”, “La Horde”, Anhänger*innen des Fußballclubs Ménilmontant FC, Bernard Schmid sowie viele weitere Aktive beigetragen.

Film- und Barabend im Internationalen Zentrum (IZ) Frankfurt
Freitag, 31.07.2015 | 19:00 Uhr | Koblenzer Straße 17
- Facebook Event -

20.06. Frankfurt/M – Naziaufmarsch erfolgreich blockiert

Erfolgreicher Tag für alle Antifaschisten.
Zwar konnte die rechte Hetzveranstaltung in der Frankfurter Innenstadt nicht vollständig verhindert werden, eine Demonstration außerhalb ihres von der Polizei bewachten Kessels war den Rechten aber nicht möglich. Obwohl die verschiedenen beteiligten Bündnisse dieses Mal weitgehend unabhängig voneinander ihre Aktionen vorbereiteten, ist es letztendlich der Erfolg von bis zu 3000 Antifaschisten aus verschiedenen Spektren dies gemeinsam und erreicht zu haben – trotz Polizeigewalt . Auch kamen nur etwa 150 Rassisten – meist rechte Hooligans – statt der großmäulig angekündigten 1000 nach Frankfurt. Etliche wurden auch bereits erfolgreich an der Anreise gehindert. Es bleibt dabei: es gibt kein Recht auf Nazipropaganda!

Für Details verweisen wir auf die Pressemitteilungen:

Pressemitteilung der ANK Frankfurt

Pressemitteilung des Bündnisses „Pegida in Frankfurt läuft nicht“

Pressemitteilung des EA Frankfurt

Zusammenfassung auf: http://antifa-frankfurt.org/

Weitere Fotos, Videos und Berichte zum Tag gibt es hier:

Linksammlung der Seite Stadtkind Frankfurt

Bericht der Frankfurter Rundschau

Fotogalerie der ZEIT

Antifa Soli-Konzert

Angesichts der zunehmenden Repression gegen linkradikale und antifaschistische Strukturen in Frankfurt, veranstalten wir mit den GenossInnen von der Jugendantifa Frankfurt ein Solidaritäts-Konzert. Die Einnahmen sollen denjenigen zugute kommen, die in Folge der Blockupy-Proteste und der Verhinderung des Naziaufmarschs am 1.Mai von staatlicher Repression betroffen sind. Es werden spielen….

- THE OFFENDERS (I)

- REDSKA (I)

THE OFFENDERS aus Süditalien, sind, bedingt durch englische Texte und ständigem Touren, vielleicht auf der Bekanntheitsskala ein bisschen weiter oben als ihre Landleute aus Norditalien, aber das tut nicht zur Sache, denn mit ihren Instrumenten wissen beide umzugehen. Ska-Punk ist ganz klar der Heimathafen beider Bands. THE OFFENDERS sind dabei allerdings näher am Ursprung und haben sich für die traditionellere Variante entschieden. REDSKA hingeben variieren und experimentieren etwas weniger, schreiben den Zusatzbegriff Punk hinter dem Ska dafür deutlicher und tragen textlich etwas rebellischer auf.

Danach gibt es Ska/Reggae/Rocksteady-Party mit den North Korean Rude Boys & Girls aus Berlin.

Freitag, den 11.10.2013 | In der AU | 21:00 Uhr

Siempre*Antifascista Festival 2012

Auch dieses Jahr veranstaltet das Siempre*Antifa Bündnis Berlin wieder ein großes Festival im November. Wir wollen mit euch gemeinsam 2 Tage lang – am 16./17.11.2012 – im Kreuzberger Punkrock Kultladen SO36 zu und mit verschiedenen lokalen, regionalen und internationalen Liveacts feiern. Unter anderen wird die Antifa-Hardcore Band What We Feel Ihren einzigen Reunion-Gig überhaupt spielen! Außerdem sind für den Herbst verschiedenene politische Aktionen rund um den internationalen antifaschistischen Gedenk- und Aktionstag am 11.November geplant.

Das Lineup:

Freitag:

- What We Feel (Antifa-HC aus Moskau – einzige Show weltweit!)

- Feine Sahne Fischfilet (Antifaschistischer Punkrock aus Rostock – Recordreleaseshow)

- Jesus Skins (AFA-Oi! aus Hamburg)

- Riot Brigade (AFA-Streetpunk)

- Halbstark (AFA-Deutschpunk aus Berlin)

Samstag:

- KOP (Antifa Metal-Hardcore aus dem Baskenland)

- BAK XIII (Mix of catchy 80’s New Wave and Modern Dark Electro)

- Beyond Pink (Hardcore Punk aus Schweden)

- Streets of Rage (AFA-Oicore aus Nancy/Frankreich)

- Respect My Fist (Grrrl Punx aus Berlin)

Kampf den reaktionären bis neonazistischen Strukturen weltweit!

16. + 17.11.2012 | SO 36 | Oranienstraße 190 | Berlin

Ultrash-Festival am 13./14. Juli

Am Wochenende 13./14. Juli 2012 findet in Potsdam nunmehr zum sechsten Mal das Ultrash-Festival statt. Die OrganisatorInnen von Ultras Babelsberg und RASH Berlin-Brandenburg schreiben zu ihrer Motivation:

,,Ein etwas anderes Festival Die Wortschöpfung lässt schon darauf schliessen, dass sich hinter dem zweitägigen Festival eine Kooperation von Ultrá (Babelsberg) und RASH (Red and Anarchist Skinheads Berlin/Brandenburg) verbirgt. Wir wollen mit dem Festival auf unsere Aktivitäten hinweisen und aufzeigen, dass ..“Ultras..“ und ..“Skinheads..“ eben nicht nur rechtsradikale Schlägerbanden oder alkoholisierte Pöbelmobs sind. Unsere (Jugend-)Bewegungen stehen für eine kreative und progressive Auslebung unserer Subkultur mit der Verbindung, rassistische, faschistische, sexistische und chauvinistische Auswüchse zu bekämpfen! Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass es in den unterschiedlichsten Jugendbewegungen und Subkulturen die unterschiedlichsten Möglichkeiten gibt, für eine antifaschistische und emanzipierte Welt zu kämpfen.'‘

Das Program und weitere Informationen finden sich hier

13. und 14.07.2012 / Frei.Land-Gelände und Spartacus / Potsdam